Ionenaustauscher-Anlagen

instalacja jonitowa

Ionenaustauscher-Anlagen

Um ihre Anforderungen an die Prozesswasserqualität zu erfüllen, setzen zahlreiche Anwender Ionenaustausch-Technologien zur Entmineralisierung des Wassers ein. In derartigen Anlagen müssen Ionenaustauscher-Einsätze regelmäßig aufbereitet werden. Die entscheidenden Parameter sind dabei der zur Aufbereitung erforderliche Chemikalienverbrauch, der Wasserverbrauch für den Eigenbedarf und die Menge des anfallenden Abwassers – insbesondere, wenn Kosten für die Abfallentsorgung und die Aufbereitungsdauer anfallen. Für die Dauer der Aufbereitung müssen die Anlagen oder zumindest die Entmineralisierungskomponente zumeist außer Betrieb genommen werden. Dies gilt sowohl für herkömmliche gleichläufige als auch für ältere gegenläufige Aufbereitungssysteme. Heute ist eine neue Technologie verfügbar, die Aufbereitungschemikalien sehr wirksam entfernt, die Abwassermenge erheblich senkt und unerwünschte Einflüsse nach der Produktion reduziert.

Upcore-System – ein Regenerationsystem für Ionenaustauscherharze mit Aufstromregeneration und Abstrombetrieb. Ein führendes, sehr leistungsfähiges und wirtschaftliches System zur Ionenaustausch-Entmineralisierung. Wegbereiter des UPCORE-System ist die Dow Chemical Company.

Vorteile des UPCORE- System:

  • einfache Konstruktion,
  • einfache Bedienung mit Automatik,
  • kostengünstig,
  • ideal für Modernisierungen,
  • einfache Anordnung der Schichteinsätze,
  • optimale Ausnutzung des Ionenaustauscher-Volumens,
  • unempfindlich gegen Änderungen des Volumenstroms,

Die Ionenaustausch-Technologie wird verwendet, um Wasser zu enthärten und zu entmineralisieren. Dies ermöglicht, einen hohen Reinheitsgrad des Wassers zu erhalten. Das Ionenaustausch-System ermöglicht die vollständige Beseitigung von Kationen und Anionen aus dem Wasser.

UPCORE und Mischbetten:
Mischbetten sind eine leistungsfähige, wirtschaftliche Alternative zum Einsatz separater Ionenaustauscher unterschiedlicher Leistung im Entmineralisierungsprozess.

Durch den Einsatz von Mischbetten werden weniger Ionenaustauscher benötigt und die chemische Leistung der Aufbereitung wird gesteigert.

Ein System mit Mischbetten ist eine sehr wirtschaftliche und leistungsfähige Möglichkeit, um die Vorteile zu erreichen, die sich aus der hohen Leistung von Ionenaustauschern und der Beseitigung organischer Verbindungen durch einen schwach basischen Anionenaustauscher für die Sicherung und Optimierung der Austauschfähigkeit und der Lebensdauer des stark basischen Anionenaustauschers ergeben. Dies stärkt das System im Hinblick auf seine Fähigkeit zur Beseitigung von Siliciumdioxid.

Vorteile eines Systems mit Mischbett:

  • geringerer Bedarf an Austauschern,
  • hohe gesamte chemische Leistung (85%–95%),
  • hohe Austauschfähigkeit des schwach alkalischen Anionenaustauschers,
  • optimale Beseitigung von Siliciumdioxid durch einen stark alkalischen Anionenaustauscher,
  • erhöhte Lebensdauer der Ionenaustauscher, da der schwach alkalische Anionenaustauscher den stark alkalischen Anionenaustauscher vor irreversiblen Verunreinigungen durch organische Substanzen schützt,
  • Möglichkeit, das Volumen der Ionenaustauscher an die variable Qualität des Speisewassers anzupassen,
  • einfache Modifikation der vorhandenen Austauscher für das UPCORE-Mischbettsystem.

Alle Vorteile, die sich aus der Anwendung der Upflow-Technologie für die Wasserqualität, die Wirtschaftlichkeit und die Leistung des Prozesses ergeben – ohne die Probleme älterer Downflow-Technologien.

Reduzierte Empfindlichkeit des Systems auf Fluktuationen des Speisewasserdurchsatzes – ohne jedes Risiko, dass verbrauchter Ionenaustauscher den hochgradig aufbereiteten Bereich am Auslass des Austauschers verunreinigt.

Weniger Probleme durch das Auftreten von Unterkorn und anderen kleinen Partikeln, weil sich die Mischbetten im Gegensatz zu Systemen mit Betriebsstrom von unten nach oben selbst reinigen und kleine Partikeln sich an dem Austauscher-Auslass gegenüberliegenden Ende des Betts ansammeln.

Höhere Ausnutzung des Tanks zur Erreichung der maximalen Austauschkapazität, da viel weniger Raum benötigt wird als bei Systemen, in denen die Betten mit Wasser und Luft gehalten werden.

Die Option mit Anwendung von Mischbetten zur Verbesserung der Entmineralisierungsleistung erhöht die Lebensdauer der Ionenaustauscher und ermöglicht eine höhere Wasserqualität.

Zadzwoń lub wypełnij formularz kontaktowy na stronie kontaktowej

Haben wir Ihr Interesse geweckt?